Donnerstag, 31.01. 2019
Termin extern

NDR Info „Redezeit“ über Schulverpflegung

In der Radiosendung geht es heute Abend, 31. Januar, um das Essen in der Schule Experten und Hörer diskutieren von 21:05-22:00 Uhr

© WavebreakMediaMicro / stock.adobe.com

Schulverpflegung ist ein Balanceakt: Pizza, Pasta oder Gemüse - und weniger Fleisch? Das gesundheitsfördernde Angebot muss bezahlbar, die Qualität gut, eine Auswahl der Gerichte, die empfehlenswert sind, möglich sein.

Wie kann Schulverpflegung ein Ernährungsverhalten bei Schülern fördern, das der Gesundheit dient?   Dr. Ernestine Tecklenburg ist überzeugt: Schulen können zeigen, dass eine gesundheitsfördernde Verpflegung nicht nur vielfältig ist, sondern auch gut schmeckt. Als mehrfache Studienautorin und Leiterin des Referats „Gemeinschaftsverpflegung und Qualitätssicherung“ bei der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE), hat sie die Verpflegung von Schülern seit vielen Jahren im Blick. Mit ihrer jüngsten Untersuchung zu Öffnet externen Link in neuem FensterKosten- und Preisstrukturen in der Schulverpflegung (KuPS) sind viele Details in der Schulverpflegung transparenter geworden.


Was macht ein gutes Essen für Schüler aus? Wie kann die Akzeptanz der Schulverpflegung gesteigert werden? In der Radiosendung „Redezeit“ beim Sender „NDR Info“ können Hörer heute Abend mit Ernestine Tecklenburg diskutieren, mit dem Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes und der Schulleiterin der Stadtteilschule Wilhelmsburg-Hamburg.


So viel steht fest: „Keine Pommes sind auch keine Lösung“, denn Verbote lösen bekanntermaßen Begehrlichkeiten aus. Pizza, Pasta und Pommes sind fester Bestandteil unserer Esskultur und können sich daher gelegentlich auf den Speisenplänen in Schulen wiederfinden. Der Leitet Herunterladen der Datei ein„DGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung“ zeigt, dass eine ausgewogene Verpflegung und Geschmack nicht im Widerspruch stehen.

Die Ankündigung vom NDR zur Radiosendung: „Herr Lehrer, mir schmeckt´s nicht!“ finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.