Online-Speisenplancheck Schule + Essen = Note 1, Mittagsverpflegung für 5 Tage

Der Online-Speiseplancheck bietet Ihnen eine grobe Orientierung, in wie weit der von Ihnen eingetragene Speiseplan die Kriterien des „Leitet Herunterladen der Datei einDGE-Qualitätsstandard für die Schulverpflegung" erfüllt. Bitte beachten Sie: eine exakte Bewertung des Speiseplans durch das Online-Tool ist nicht möglich.
Der Check ist so aufgebaut, dass der Speiseplan einer Verpflegungswoche (5 Tage Mittagsverpflegung) in Hinblick auf die Anforderungen des DGE-Qualitätsstandards überprüft wird. Um den Online-Speiseplancheck anwenderfreundlich zu gestalten, ist er beispielhaft für nur eine Verpflegungswoche ausgelegt.  Die Anforderungen des DGE-Qualitätsstandards beziehen sich jedoch auf 4-Wochen-Speisepläne (20 Verpflegungstage). Weitere Informationen zu den zugrundeliegenden Kriterien des DGE-Qualitätsstandards und wie die Lebensmittel im Speiseplancheck zu zählen sind, finden sich hier: Leitet Herunterladen der Datei einZählweise Online-Speiseplancheck.

Sie können den Speiseplan nachstellen, indem Sie die Lebensmittel-Icons für die einzelnen Mahlzeiten in die entsprechenden Felder ziehen.  Wenn Sie mit der Maus über die Icons fahren, wird Ihnen der Name der jeweiligen Lebensmittelgruppe angezeigt. Wenn Sie das Icon in das jeweilige Feld ziehen, erscheinen Fragen zu der Lebensmittelgruppe, die es zu beantworten gilt. Wenn sie nicht beantwortet werden, erscheint das Icon auch nicht im gewünschten Feld.
Wenn Sie ein Icon wieder aus einem Feld entfernen möchten, kann es einfach wieder zurück zu den anderen Icons an den Rand gezogen werden.

Eine Lebensmittelgruppe erhält eine rote Umrandung, wenn das Kriterium die Anforderungen des DGE-Qualitätsstandard nicht erfüllt. Wenn z. B. Obst verwendet wird, das weder frisch noch tiefgekühlt ohne Zuckerzusatz ist. Eine Lebensmittelgruppe erscheint schwarz, wenn die Maximalanforderung aus dem DGE-Qualitätsstandard überschritten ist. Das kommt z. B. bei Fleisch und bei frittierten und/oder frittierten Produkten vor.

Wenn alles fertig eingetragen ist, kann der „Check starten“ Button geklickt werden. Die Auswertung steht Ihnen dann direkt auf der Seite und auch als PDF-Dokument zur Verfügung. Die Bearbeitung kann jederzeit durch den Button „Bearbeitung fortsetzen“ weitergeführt werden.


Sie haben noch nicht alle Mahlzeiten ausgefüllt. Wir empfehlen Ihnen, den Speiseplan vollständig auszufüllen, bevor Sie den Check starten. Sie können einen unvollständigen Zwischenstand aber jederzeit prüfen und anschließend den Speiseplan weiter bearbeiten und ergänzen.